17. Damenpreisschnapsen, FPÖ OG Gersdorf a.d.F.

17. Damenpreisschnapsen, FPÖ OG Gersdorf a.d.F.

Bereits zum 17. Mal veranstaltete am vergangenen Wochenende die Freiheitliche Partei Österreichs, Gemeindefraktion und Ortsgruppe Gersdorf a.d.F., im Gasthaus Karlheinz Prem in Gersdorf, ihr schon traditionelles Damenpreisschnapsen.
Die Spielerinnen aus allen Teilen der Oststeiermark, kämpften im KO-System auf ein „Bummerl“ um wertvolle Preise. Am Ende setzten sich die „besseren Damen“ im Schnapsen durch und konnten bei der Siegerehrung schöne Preise, welche vom Veranstalter zur Verfügung gestellt wurden, entgegennehmen.
Im Finale konnte sich Rosa Glatz aus Weiz gegen Karina Maralli aus Neudau durchsetzen und im Spiel um Platz drei setzte sich Gerlinde Schenk aus Rohrbach gegen Hilde Wedam aus Romatschachen durch.
Es konnten noch weitere schöne 12 Haupt- und 16 Trostpreise vergeben werden. Bei einer Verlosung mit vielen Preisen, unter anderem mit Mehlspeisen von Trude Hierzer und Preise gesponsert von LAbg. Erich Hafner, konnten sich alle beteiligen auch diese Preise mit nach Hause nehmen.
„Aufgrund des regen Zuspruchs, des tollen spielerischen, gesellschaftlichen und des zeitlich sehr gelungenen Ereignisses bin ich den Damen gegenüber verpflichtet, diese Veranstaltung auch 2020 wieder durchzuführen“, meint OG-Obmann LAbg. GK Erich Hafner und bedankte sich bei allen Teilnehmerinnen, bei den Sponsoren Daniela Sager, Trude Hierzer und beim Gasthaus Karlheinz Prem und seinen Helfern Nicol Prem, Anni Hafner und GR Ingrid Möstl.

Foto vl: GR Ingrid Möstl, Gerlinde Schenk (3. Platz), Karina Maralli (2. Platz), Rosa Glatz (1. Platz), OG-Obmann LAbg. Erich Hafner

 
 

5. Preisschnapsen der FPÖ OG Pischelsdorf am Kulm

5. Preisschnapsen der FPÖ OG Pischelsdorf am Kulm

Bereits zum fünften Mal seit Gründung der FPÖ Ortsgruppe Pischelsdorf am Kulm fand wieder das schon traditionelle Preisschnapsen, heuer im Gasthaus Thomas Stibor in Pischelsdorf, statt. Unter der Organisation und Leitung von OG-Obfrau GR Daniela Sager setzten sich die besten Spieler durch. Gewonnen hat Wolfgang Schanes aus Reichendorf vor Karl-Heinz Öhlinger aus Pischelsdorf, Platz 3 und 4 gingen an Johann Rechling aus Blaindorf. Die Plätze 5 bis 8 erspielten sich Erwin Stöttner, Hermine Sager, Manfred Haider und Thomas David. Den Schätzkorb, gesponsert von Vizebürgermeister Kammerrat Patrick Derler, gewann Alexandra Sieler. Als Ehrengäste konnten zahlreiche Gemeindefunktionäre aus den Nachbargemeinden und der Gemeindekassier Herbert Pillhofer der Marktgemeinde Pischelsdorf sowie Landtagsabgeordneter BezPO Erich Hafner aus Gersdorf a.d.F. begrüßt werden. Ein großes Dankeschön geht an alle „Schnapser“, den Sponsoren und dem Team der FPÖ Ortsgruppe Pischelsdorf am Kulm.

Foto vl.: VM Ing. Andreas Stibor, Wolfgang Grabner, Renate Kulmer, OG-Obfrau GR Daniela Sager, Dana-Aileen Sager, Wolfgang Schanes (1. Platz), Martin Peintinger, Karl-Heinz Öhlinger (2. Platz).

 
 

Ortsparteitag der FPÖ Ortsgruppe Ilztal

Ortsparteitag der FPÖ Ortsgruppe Ilztal

Am Freitag, den 1. März fand im Buschenschank Pitter der ordentliche Ortsparteitag der FPÖ Ortsgruppe Ilztal statt. Als Ehrengast an diesem Parteitag konnte Bezirksparteiobmann LAbg. Erich Hafner begrüßt werden. Nach der Eröffnung und Begrüßung sowie dem Kurzbericht von OG-Obmann Gemeinderat Roman Wurm und Landtagsabgeordneter BezPO GK Erich Hafner wurde zu den Neuwahlen übergegangen. Die Ortsgruppe zeigte Zusammenhalt und wählte einstimmig Gemeinderat Hubert Pirkheim zum neuen Ortsparteiobmann, ebenfalls wurden auch die restlichen Mitglieder der Ortsparteileitung laut Wahlvorschlag einstimmig gewählt. Mit diesem tollen Ergebnis geht die Ortsgruppe gestärkt, bestens motiviert und mit frischem Wind in die Zukunft! Herr Pirkheim bedankte sich für das Vertrauen und die 100%ige Zustimmung!

Die neue Mannschaft besteht nun aus:
Obmann: GR Hubert Pirkheim
Obmann-Stellvertreter: Patrick Schlenner
Kassier: Adolf Berghofer
Schriftführer: Dietmar Pflanzl

Rechnungsprüfer:
GR Roman Wurm, Josef Brandner

LAbg. Bezirksparteiobmann Erich Hafner bedankte sich bei GR Roman Wurm auf das allerherzlichste, für die geleistete Arbeit als jahrelanger Ortsgruppenobmann und für die Unterstützung in den vergangenen Jahren.

Foto vl: GR Roman Wurm, Dietmar Pflanzl, OG-Obmann GR Hubert Pirkheim, Patrick Schlenner, Adolf Berghofer, LAbg. BezPO Erich Hafner

 
 

Pressekonferenz zur AK-Wahl 2019

Pressekonferenz zur AK-Wahl 2019

Am Montag, den 04. März fand im Gasthof Allmer in Weiz eine Pressekonferenz zur bevorstehenden Arbeiterkammerwahl statt. Kammerrat Mag. Harald Korschelt, Vizebürgermeister Kammerrat Patrick Derler und Landtagsabgeordneter Bezirksparteiobmann Erich Hafner stellten im Rahmen dieser Pressekonferenz die inhaltlichen Schwerpunktsetzungen der Freiheitlichen Arbeitnehmer (FA) für die bevorstehenden Arbeiterkammerwahlen vor. Darüber hinaus gaben die FPÖ-Vertreter Einblick in die Wahlkampfaktivitäten in den nächsten Wochen.
Der Urnengang findet bekanntlich von 28. März bis 10. April statt.

„Wir können mit 176 Kandidaten eine hervorragende Wahlliste vorweisen, die die Vielseitigkeit der heutigen Berufswelt ausgezeichnet abbildet. Neben den Personen setzen wir vor allem auf ein umfassendes inhaltliches Angebot. Einerseits gilt es zu betonen, dass mit dem Familienbonus Plus und der Senkung der Arbeitslosenversicherung für Geringverdiener seitens der türkis-blauen Bundesregierung bereits viel Positives umgesetzt wurde, andererseits haben wir noch zahlreiche Anliegen und Forderungen. So pochen wir unter anderem auf die gesetzliche Verankerung des 13. und 14. Gehalts, die Einführung von Kollektivverträgen für alle Branchen sowie die sechste Urlaubswoche ab 25 Arbeitsjahren für alle. Während die Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter damit beschäftigt ist, alles schlecht zu reden und die AK teils als Plattform für oppositionelle Agitation missbraucht, stehen wir Freiheitliche für eine Interessensvertretung, die stets das Gespräch mit politischen Verantwortungsträgern sucht“, erklärt der FPÖ-Kammerrat und Listenerste Harald Korschelt.

Lehrausbildungen müssen aufgewertet werden!
Seit Herbst 2018 gibt es sieben neue sowie sechs modernisierte Lehrberufe, der Fokus liegt dabei auf der Digitalisierung. „Es ist wichtig im Bereich der Lehrausbildung den jungen Menschen Perspektiven aufzuzeigen. Deshalb fordern wir ein Stipendiums-System für die Ausbildung zum Meister beziehungsweise Werkmeister. Ein weiteres politisches Ziel ist es für uns, dass die Mindestsicherung fairer gestaltet wird. Es kann doch nicht sein, dass Zuwanderer ab dem ersten Tag ihres positiven Asylbescheids mehr Geld erhalten als viele Teilzeitbeschäftigte in der Steiermark“, betonte FPÖ-Kammerrat Vzbgm. Patrick Derler, der selbst den Beruf des Elektromaschinentechnikers erlernte (Listenplatz 2).

FPÖ-Steiermark sichert Freiheitlichen Arbeitnehmer volle Unterstützung zu!
Die vollste Unterstützung der FPÖ Steiermark für die Wahlbewegung der FA ist sicher. „FPÖ-Klubobmann Stefan Hermann, Landesgeschäftsführer Anton Kogler und die jeweiligen Bezirksparteiobleute werden gemeinsam mit Harald Korschelt durch die gesamte Steiermark touren und Mediengespräche abhalten. Darüber hinaus werden die Parteifunktionäre und Mandatsträger natürlich auch bei allen Verteilaktionen unterstützend mitwirken. Die FPÖ ist die soziale Heimatpartei und das gilt es im Zuge der bevorstehenden AK-Wahlen entsprechend zu betonen“, so Bezirksparteiobmann LAbg. Erich Hafner.

Foto vl: KR Mag. Harald Korschelt, Vzbgm. KR Patrick Derler, LAbg. BezPO Erich Hafner

 
 

Ortsparteitag der FPÖ Ortsgruppe Sinabelkirchen

Ortsparteitag der FPÖ Ortsgruppe Sinabelkirchen

Am Freitag, den 08. Februar 2019 fand der ordentliche Ortsparteitag der FPÖ Ortsgruppe Sinabelkirchen statt. Als Ehrengast an diesem Parteitag konnte Bezirksobmann-Stellvertreter Vzbgm. KR Patrick Derler begrüßt werden. Nach der Eröffnung und Begrüßung folgten die Kurzberichte von OG-Obmann Gemeinderat Robert Wölfler und Vzbgm. Patrick Derler. Herr Derler bedankte sich bei allen Mitgliedern und Funktionären der Ortsgruppe ins besonders bei GR Robert Wölfler und GR Patrick Seidnitzer für die geleistete Arbeit und Unterstützung und bat auch alle weiterhin um tatkräftige Mitarbeit. Anschließend wurde zu den Neuwahlen übergegangen, wo die Ortsgruppe einstimmig Robert Wölfler wieder zum Obmann der Gruppe wählte. Mit diesem tollen Ergebnis und starken Zusammenhalt geht die Ortsgruppe bestens motiviert in die Zukunft, um sich weiterhin positiv für die Bevölkerung der Gemeinde einzusetzen. Herr Wölfler bedankte sich für das Vertrauen und die 100%ige Zustimmung!

Die neue Mannschaft besteht nun aus:
Obmann: GR Robert Wölfler
Obmann-Stellvertreter: GR Patrick Seidnitzer
Obmann-Stellvertreter: Heimo Gammel
Obmann-Stellvertreter: Andreas Schwarz
Kassier: Enrico Gammel
Kassier-Stellvertreter: Kevin Gammel
Schriftführer: Eva Bauer
Schriftführer-Stellvertreter: Hans Lautner
Rechnungsprüfer:
Georg Gartler, Rene Gspandl

Foto vl: OG-Obmann GR Robert Wölfler und Vzbgm. Patrick Derler

 
«
Seite 2 von 3
»