Bundespräsidentenwahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

DARUM WÄHLEN WIR DR. WALTER ROSENKRANZ

Weil unsere Freiheit in den letzten zweieinhalb Jahren durch die unverhältnismäßigen COVID-Maßnahmen erheblich eingeschränkt wurde und das COVID-Maßnahmengesetzes endlich fallen muss.

Weil die bestehende Regierung unsere Neutralität und Energieversorgung aufs Spiel setzt, indem sie sich durch Russland-Sanktionen der Kriegstreiberei der EU anschließt.

Weil durch ebendiese Maßnahmen der Wohlstand Österreichs gefährdet ist und die Regierung keine tatsächlich nachhaltigen Maßnahmen gegen die Teuerung setzt.

Weil die Regierung in punkto Sicherheit vor allem bei der illegalen Einwanderung, die zusätzlich unser Sozialsystem belastet, vollkommen versagt und unsere Grenzen unzureichend schützt.

Weil die EU zu viele Kompetenzen an sich reißt und damit die Souveränität Österreichs untergräbt, weil sie gemeinsame Schulden aufnimmt und die Ukraine, einen völlig unvorbereiteten Staat, in den Staatenverbund aufnehmen möchte.

Weil die negativen Entwicklungen in Österreich vor allem auch die Jugend betreffen und ihre Bildung essenziell wichtig ist und in den letzten Jahren zu kurz gekommen ist.

Weil uns nur ein Bundespräsident echte Zukunftsperspektiven für Österreich in punkto Sicherheit, Freiheit, Neutralität und Wohlstand aufzeigen kann.

Darum geben wir am 09. Oktober 2022 Dr. Walter Rosenkranz unsere Stimme!

 
 

Blackout - Was tun, wenn der Storm weg ist?

Blackout - Was tun, wenn der Storm weg ist?
 
 

Oktoberfest in Pörtschach

Oktoberfest in Pörtschach

Der STSR - Bezirksgruppe Weiz machte einen Ausflug zum Oktoberfest des Kärntner
Seniorenring (KSR) nach Pörtschach in den Congress Center Wörthersee.

Eine Abordnung des Steirischen Seniorenring - Bezirksgruppe Weiz, fuhr am Samstag, den 1.
Oktober 2022 mit dem Busunternehmen Wolf aus Trautmannsdorf zum Oktoberfest des
Kärntner Seniorenring nach Pörtschach. Neben Weißwurst, Brezen, Bier und andere
Getränke wurden wir auch sonst mit „Hochwertigem“ empfangen. Der Moderator und
ehemalige EU-Bauer Manfred Tisal führte mit der Musik „Die flotten 4“, Tanzeinlage der
Tanzgruppe Lindwurm und eine Darbietung von Isabella Theuermann durch das Programm
am Nachmittag.

Bei guter Unterhaltung sowie hervorragender Kulinarik und kultureller Einlagen fanden auch
freundschaftliche Gespräche innerhalb und außerhalb des Congress Center statt. Dem
Veranstalter ein Lob für die gesamte Organisation.

Nach einigen Stunden Aufenthalt bei unseren Kärntner Freunden ging es wieder über die
Pack zurück in unseren schönen Bezirk Weiz. „Ich darf mich bei unseren Teilnehmern, wo
auch meine Stellvertreterin Monika Kober dabei war, für das gemütliche Beisammensein
recht herzlich bedanken. Solche schönen und erholsamen Ausfahrten wird der Steirische
Seniorenring in Zukunft öfter ausrichten“, so der Bezirksobmann und gf. Landesobmann
Erich Hafner.

 
 

1. Ilztaler Nagelturnier

1. Ilztaler Nagelturnier

Am Samstag, den 24. September veranstaltete die FPÖ-Ortsgruppe Ilztal bei perfektem Wetter auf dem Areal des SV Ilztal das erste Nagelturnier.

Es traten insgesamt 15 Mannschaften zu je vier Teilnehmer an, die um die besten Plätze im Turnier spielten. Jene Mannschaft, welche den Nagel am öftesten auf den Kopf traf und diesen dadurch als erster der Partie im Nagelstock versenkte, hatte die Runde gewonnen. Nach 15 spannenden Hin- und Rückrunden konnte die „CrashCompany“ den ersten Platz erreichen, gefolgt von der „FF Prebensdorf“ und den „RAIBA Sumsi's“. Sie konnten sich über ein Preisgeld und einen Pokal freuen. Auch alle anderen Mannschaften erhielten Urkunden sowie Warenpreise. Ein besonderer Dank geht an die Siegermannschaft „CrashCompany“, welche ihr Preisgeld in der Höhe von 300 Euro an die örtliche Feuerwehr spendete.

Alle Teilnehmer, Fans und Zuschauer konnten sich vom SV Ilztal verköstigen lassen. Nach der Siegerehrung wurde noch bis in die Abendstunden mit musikalischer Umrahmung von „PS-Sound“ gefeiert.

Die FPÖ-Ortsgruppe Ilztal bedankt sich bei den zahlreichen Sponsoren, den Teilnehmern sowie für die Unterstützung der Helfer, Fans und Zuschauer.

 
 

Gratulation an Herbert Kickl!

Gratulation an Herbert Kickl!

Steirische Freiheitliche gratulieren Herbert Kickl zur Wahl als neuer Bundesparteiobmann; FPÖ zeigt große Geschlossenheit.

Im Rahmen des heute stattgefundenen Bundesparteitages der Freiheitlichen Partei in Wiener Neustadt wurde der bisherige Klubchef Herbert Kickl mit 88,24 Prozent aller abgegebenen Stimmen als neuer Bundesparteiobmann gewählt. Während viele Kritiker im Vorfeld das Auseinanderbrechen der Partei prophezeit haben, zeigten sich die Freiheitlichen im Rahmen des Parteitages geeint. „Der heutige Parteitag hat gezeigt, dass die freiheitliche Mannschaft geschlossen hinter ihrem neuen Parteiobmann steht. Mit Herbert Kickl verfügen wir nun über einen Obmann, der als oppositionelle Speerspitze die Verfehlungen der türkis-grünen Bundesregierung weiterhin schonungslos aufzeigen wird. Gerade der permanente Verfassungsbruch, die sich abzeichnende Migrationswelle und die Allmachtsfantasien der türkisen Regierungstruppe zeigen, wie wichtig eine starke, geeinte FPÖ nun ist. Ich gratuliere Herbert Kickl zu seiner Wahl als Bundesparteiobmann und bin der festen Überzeugung, dass wir Seite an Seite mit den vielen Funktionären der freiheitlichen Bewegung weiterhin positiv im Sinne der heimischen Bevölkerung wirken werden“, so der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek.

 
«
Seite 1 von 2
»