FPÖ-Frühschoppen

FPÖ-Frühschoppen

Es gibt die Möglichkeit mit einem Bus zum Oktoberfest zu fahren.

Einstiegstellen:
Oststeirerhalle/Pischelsdorf am Kulm 08:00 Uhr

Park & Ride/Ilztal 08:10 Uhr

Business Park/Gleisdorf 08:30 Uhr

Hauptbahnhof/Weiz 08:50 Uhr

Busbahnhof/Birkfeld 09:20 Uhr

Ankunft beim Oktoberfestgelände ca. 10:00 Uhr

Rückfahrt ca. 15:00 Uhr

Anmeldungen bitte ab sofort im FPÖ-Bezirksbüro Weiz!

 
 

Bundespräsidentenwahl 2022

Bundespräsidentenwahl 2022

DARUM WÄHLEN WIR DR. WALTER ROSENKRANZ

Weil unsere Freiheit in den letzten zweieinhalb Jahren durch die unverhältnismäßigen COVID-Maßnahmen erheblich eingeschränkt wurde und das COVID-Maßnahmengesetzes endlich fallen muss.

Weil die bestehende Regierung unsere Neutralität und Energieversorgung aufs Spiel setzt, indem sie sich durch Russland-Sanktionen der Kriegstreiberei der EU anschließt.

Weil durch ebendiese Maßnahmen der Wohlstand Österreichs gefährdet ist und die Regierung keine tatsächlich nachhaltigen Maßnahmen gegen die Teuerung setzt.

Weil die Regierung in punkto Sicherheit vor allem bei der illegalen Einwanderung, die zusätzlich unser Sozialsystem belastet, vollkommen versagt und unsere Grenzen unzureichend schützt.

Weil die EU zu viele Kompetenzen an sich reißt und damit die Souveränität Österreichs untergräbt, weil sie gemeinsame Schulden aufnimmt und die Ukraine, einen völlig unvorbereiteten Staat, in den Staatenverbund aufnehmen möchte.

Weil die negativen Entwicklungen in Österreich vor allem auch die Jugend betreffen und ihre Bildung essenziell wichtig ist und in den letzten Jahren zu kurz gekommen ist.

Weil uns nur ein Bundespräsident echte Zukunftsperspektiven für Österreich in punkto Sicherheit, Freiheit, Neutralität und Wohlstand aufzeigen kann.

Darum geben wir am 09. Oktober 2022 Dr. Walter Rosenkranz unsere Stimme!

 
 

1. Ilztaler Nagelturnier

1. Ilztaler Nagelturnier

Am Samstag, den 24. September veranstaltete die FPÖ-Ortsgruppe Ilztal bei perfektem Wetter auf dem Areal des SV Ilztal das erste Nagelturnier.

Es traten insgesamt 15 Mannschaften zu je vier Teilnehmer an, die um die besten Plätze im Turnier spielten. Jene Mannschaft, welche den Nagel am öftesten auf den Kopf traf und diesen dadurch als erster der Partie im Nagelstock versenkte, hatte die Runde gewonnen. Nach 15 spannenden Hin- und Rückrunden konnte die „CrashCompany“ den ersten Platz erreichen, gefolgt von der „FF Prebensdorf“ und den „RAIBA Sumsi's“. Sie konnten sich über ein Preisgeld und einen Pokal freuen. Auch alle anderen Mannschaften erhielten Urkunden sowie Warenpreise. Ein besonderer Dank geht an die Siegermannschaft „CrashCompany“, welche ihr Preisgeld in der Höhe von 300 Euro an die örtliche Feuerwehr spendete.

Alle Teilnehmer, Fans und Zuschauer konnten sich vom SV Ilztal verköstigen lassen. Nach der Siegerehrung wurde noch bis in die Abendstunden mit musikalischer Umrahmung von „PS-Sound“ gefeiert.

Die FPÖ-Ortsgruppe Ilztal bedankt sich bei den zahlreichen Sponsoren, den Teilnehmern sowie für die Unterstützung der Helfer, Fans und Zuschauer.

 
 

Blackout - Was tun, wenn der Storm weg ist?

Blackout - Was tun, wenn der Storm weg ist?
 
 

„Blackout“ – Was tun, wenn der Strom weg ist?

„Blackout“ – Was tun, wenn der Strom weg ist?

Blackout Vorsorge für den Krisenfall!

Der Zivilschutzverband Steiermark mit Referenten Günter Macher und der Steirische
Seniorenring Bezirk Weiz, informierte im September bei einer Veranstaltung im
Gasthaus Predingerhof in Weiz die Mitglieder, wie sie mit einem Blackout umgehen
sollen.

Elektrische Energie ist eine Voraussetzung für unsere moderne Gesellschaft und
eine funktionierende Wirtschaft. Wo Strom fließt, ist Leben und Entwicklung.
Kommunikationssysteme wie Telefon, Radio, Fernsehen, Computer, Internet, unsere
modernen Haushaltsgeräte sowie Ampeln, Transportsysteme, Kühlhallen usw. würde
es ohne die Elektrizität nicht geben.

Ein Blackout ist ein Szenario, das immer eintreten kann. Aber es ist mehr als nur ein
Stromausfall, denn auch die gesamte Infrastruktur fällt aus. Gerade bei einem
großflächigen Stromausfall ist es für jeden einzelnen wichtig vorbereitet zu sein.
Denken Sie nur nach was bei Ihnen zu Hause ohne Strom funktioniert!

„Diese Informationen und einige wichtige Fragen traten im Zuge dieses Vortrages
auf. Herr Macher konnte die Themen (Was ist ein Blackout – Wie bereite ich mich vor
– Wie verhalte ich mich) in seiner sehr kompetenten Ausführung den anwesenden
Mitgliedern beantworten. Ein aufrichtiges Dankeschön an den ZSV Stmk. für die
Initiative, der Bevölkerung und unseren Mitgliedern, dieses Thema darzulegen und
Aufklärung zu betreiben“, so abschließend der Bezirksobmann des Steirischen
Seniorenring (STSR) im Bezirk Weiz, Erich Hafner.

 
«
Seite 1 von 2
»