Neuerlicher Unfall auf B72 zeigt Gefahr von Kreuzungsbereich!“

Neuerlicher Unfall auf B72 zeigt Gefahr von Kreuzungsbereich!“


Utl.: Freiheitliche wünschen ehemaligen LH-Stellvertreter sowie der zweiten Unfallbeteiligten alles Gute; Abgeordneter Derler weist neuerlich auf Gefährlichkeit des Straßenbereichs hin.

Bereits im Dezember 2020 forderten die Freiheitlichen in einer Aussendung, dass der Kreuzungsbereich der B72 mit der L409 mit baulichen Maßnahmen entschärft werden muss. Damals gab ebenfalls ein schrecklicher Unfall Anlass zu dieser Aussendung (https://www.fpoe-stmk.at/blog/detail/unfallschwerpunkt-muss-dringend-entschaerft-werden). Der heutigen Berichterstattung einer großen steirischen Tageszeitung ist zu entnehmen, dass der ehemalige Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer Dienstagabend genau in diesem Straßenabschnitt einen Unfall hatte. Die Freiheitlichen wünschen ihm und der anderen Unfallbeteiligten in diesem Zusammenhang alles Gute. Politisch hat die FPÖ im Jänner 2021 sogar einen Antrag unter dem Titel „Maßnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit“ eingebracht (siehe Anlage), um eine Verbesserung der Situation im Kreuzungsbereich zu erwirken. In der Stellungnahme der Landesregierung wurden zwar Maßnahmen angeführt, diese sind aus freiheitlicher Sicht jedoch nicht umfassend genug. „Wir werden neuerlich Druck aufbauen, um eine Entschärfung des gefährlichen Straßenabschnitts zu erreichen. Die Vielzahl an Unfällen ist ein lautes und unüberhörbares Alarmsignal. Es besteht im Sinne der Verkehrssicherheit dringender Handlungsbedarf. Die Lösung kann letztlich nur ein Kreisverkehr sein“, so der Weizer FPÖ-Landtagsabgeordnete Patrick Derler, der weitere Initiativen im Landtag ankündigt.

 
 

Gratulation an Herbert Kickl!

Gratulation an Herbert Kickl!

Steirische Freiheitliche gratulieren Herbert Kickl zur Wahl als neuer Bundesparteiobmann; FPÖ zeigt große Geschlossenheit.

Im Rahmen des heute stattgefundenen Bundesparteitages der Freiheitlichen Partei in Wiener Neustadt wurde der bisherige Klubchef Herbert Kickl mit 88,24 Prozent aller abgegebenen Stimmen als neuer Bundesparteiobmann gewählt. Während viele Kritiker im Vorfeld das Auseinanderbrechen der Partei prophezeit haben, zeigten sich die Freiheitlichen im Rahmen des Parteitages geeint. „Der heutige Parteitag hat gezeigt, dass die freiheitliche Mannschaft geschlossen hinter ihrem neuen Parteiobmann steht. Mit Herbert Kickl verfügen wir nun über einen Obmann, der als oppositionelle Speerspitze die Verfehlungen der türkis-grünen Bundesregierung weiterhin schonungslos aufzeigen wird. Gerade der permanente Verfassungsbruch, die sich abzeichnende Migrationswelle und die Allmachtsfantasien der türkisen Regierungstruppe zeigen, wie wichtig eine starke, geeinte FPÖ nun ist. Ich gratuliere Herbert Kickl zu seiner Wahl als Bundesparteiobmann und bin der festen Überzeugung, dass wir Seite an Seite mit den vielen Funktionären der freiheitlichen Bewegung weiterhin positiv im Sinne der heimischen Bevölkerung wirken werden“, so der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek.

 
 

Zwischenfall mit Asylanten in Passail!

Zwischenfall mit Asylanten in Passail!

Polizei bestätigt Anzeige; Freiheitliche fordern volle Aufklärung.

Wie dem Freiheitlichen Landtagsklub zugetragen wurde, soll es gestern zu einem Zwischenfall mit einem Asylanten im Bereich des Passailer Freizeitsees gekommen sein. Die steirische Polizei bestätigt auf Nachfrage der FPÖ Steiermark eine Anzeige. Weitere Auskünfte könnten laut der Exekutive zu den laufenden Ermittlungen nicht gemacht werden. Nach Informationen von Betroffenen sowie deren Angehörigen soll es sich angeblich um sexuelle Belästigung seitens eines bzw. mehrerer Asylanten gegenüber einheimischen Mädchen handeln. „Wir fordern volle Aufklärung unter Wahrung des Opferschutzes. Wenn hier eine Gefahr von Asylanten ausgeht, dann braucht es absolute Transparenz gegenüber der Bevölkerung. Der im Raum stehende Fall wird jedenfalls auch Thema in der nächsten Gemeinderatssitzung der Marktgemeinde Passail sein. Die FPÖ wird nie schweigen, wenn die heimische Bevölkerung von Asylanten bedrängt oder belästigt wird“, findet FPÖ-Landtagsabgeordneter und Bezirksparteiobmann Patrick Derler klare Worte. Für alle Beteiligten gilt die Unschuldsvermutung.

 
 

App "INFRA-STMK"

App

Eine funktionierende Infrastruktur ist der Schlüssel für den Wirtschaftsstandort Steiermark!

Wir als FPÖ Steiermark kämpfen für mehr finanzielle Mittel für unsere Straßen, mehr Budget ist angesichts des schlechten Zustands dringend notwendig!

Lade unsere App "Infra-STMK" herunter und melde uns Landesstraßen, die sich in einem schlechten Zustand befinden!

Links zur App:

https://apps.apple.com/at/app/infra-stmk/id1564067187 

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.modemi4.roadmap 

 
 

Wege finden - Impulse setzen

Wege finden - Impulse setzen
 
«
Seite 1 von 3
»